Donnerstag, 2 Dezember 2021

Notruf: 122 Feuerwehr | 133 Polizei | 144 Rettung

Technischer Einsatz: Verkehrsunfall

Die FF Glaubendorf wurde am 21.10.2021 um 15:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B4, zwischen Kleinwetzdorf und Glaubendorf alarmiert.

Aus unbekannter Ursache bremste ein Pkw-Lenker stark ab. Dahinter fahrende Lenker konnten nicht rechtzeitig reagieren, wodurch in Summe sieben Fahrzeuge beschädigt und zum Teil fahruntüchtig auf der B4 zum Stillstand kamen.

Von der Feuerwehr Glaubendorf wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Bergung der Fahrzeuge vorbereitet. Die Verkehrsregelung wurde von der Straßenmeisterei Ravelsbach übernommen, welche die Fahrspur in Richtung Wien über Kleinwetzdorf umleitete und die Fahrspur in Richtung Horn auf der Bundesstraße nur kurzzeitig sperren musste um die Fahrzeuge abzutransportieren. Drei Fahrzeuge waren nur leicht beschädigt und konnten die Fahrt fortsetzen. Zwei Fahrzeuge wurden provisorisch fahrbereit gerichtet. Zwei weitere Fahrzeuge waren fahruntüchtig und mussten von der Feuerwehr mittels Abschleppstange entfernt und abgesichert werden. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden mittels Universalbindemittel beseitigt – es mussten keine Personen hospitalisiert werden.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder an Florian Niederösterreich gemeldet werden.