Dienstag, 11 August 2020

Notruf: 122 Feuerwehr | 133 Polizei | 144 Rettung

Technischer Einsatz: Fahrzeugbergung

Die FF Glaubendorf wurde am 21.07. um 16:14 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Bundesstraße 4 gerufen.

Aufgrund des kurzen aber sehr heftigen Gewitters verlor eine Lenkerin die Kontrolle über Ihr Fahrzeug. Ihr Pkw kam äußerst schräg, kurz vor einer Hinweistafel auf der Böschung zum Stillstand.

Von den alarmierten Feuerwehren Glaubendorf und Ziersdorf wurde zunächst das Fahrzeug gegen Umkippen gesichert und anschließend der Insassin mit Ihrem Hund das Aussteigen ermöglicht. Die Fahrzeugbergung wurde mit den beiden Seilwinden der Rüstlöschfahrzeuge durchgeführt. Eine Winde wurde seitlich angeschlagen um das Fahrzeug zu sichern und die zweite Winde wurde verwendet, um den Pkw zurück auf die Bundesstraße zu ziehen.

Während der Einsatztätigkeiten musste der Verkehr von der Polizei Ziersdorf wechselweise angehalten bzw. umgeleitet werden.

Auch aufgrund der reibungslosen Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzorganisationen konnte die Fahrzeughalterin – nach bestandenem Sicherheitscheck ihres Pkw in der Werkstatt – ihre Fahrt fortsetzen.