Mittwoch, 22 September 2021

Notruf: 122 Feuerwehr | 133 Polizei | 144 Rettung

Technischer Einsatz: Unwetterschaden

Am Sonntag, 25. Juli 2021 wurde die Feuerwehr Glaubendorf mittels Sirene und Blaulich-SMS neuerlich zu einem Unwettereinsatz alarmeirt.

Nach dem Starkregen bemerkte eine Glaubendorferin in der Dippersdorfer Straße einen Wassereintritt in einen Wohnraum. Das Wohnhaus liegt im vom Hagel äußerst stark betroffenen Gebiet rund um die Dippersdorfer Straße-der Wassereintritt dürfte durch Risse der Dachhaut entstanden sein. Mittels Planen und Seile wurde der betroffene Wohnteil des Gebäudes geschützt, damit bei den nächsten Niederschlägen, die schon am Sonntagnachmittag prognostiziert waren, kein Wasser mehr eintreten kann.

Außerdem wurden noch Verklausungen im Baritzbach beseitigt, die ebenfalls durch den Starkregen von Samstag auf Sonntag entstanden sind, um ein neuerliches Anschwellen des Baches durch die angesagten Gewitter zu verhindern.

Die FF Glaubendorf stand mit einer Löschgruppe (RLF) für 2 Stunden im Einsatz.